Fähigkeiten für die Zukunft entwickeln: Hans-Christian Schwingen im Interview

Fähigkeiten für die Zukunft entwickeln: Hans-Christian Schwingen im Interview

Hans-Christian Schwingen hat als Markenchef der Telekom ganz konkrete Vorstellungen davon, was eine Agentur für sie leisten muss. Die Cannes Lions sind für ihn dabei ein Lackmustest dafür, ob und wie sich Digitales und Kreativität zusammenbringen lassen, ohne sich durch Hype-Themen blenden zu lassen.

Im Gespräch mit Mirko macht er dabei auch einige Diskrepanzen im Konzept der Cannes Lions aus, gibt aber auch einen Einblick in Reibungspunkte der Telekommunikationsbranche, der es zuweilen an der nötigen Fantasie fehlt, um die eigene Relevanz zu untermauern.

Hier geht es zum Interview.


 

 


"Cannes inspiriert die falschen Leute": Wer wirklich hinfahren sollte

Dominik Czaja hat die Berliner Agentur „Dojo" gegründet und sich innerhalb kürzester Zeit vom Start-Up zu einem der begehrtesten Player der Szene gemacht. In Cannes nimmt er als „Branded Entertainment“-Juror viel Inspiration mit, hinterfragt aber auch, ob das Schaulaufen die Richtigen erreicht.

Hier geht es zum Interview.

 


Wer hat Angst vorm bösen … Google?

Wer hat Angst vorm bösen … Google?

In Cannes gibt es derzeit kaum ein anderes Thema als die drohende Dominanz der Tech-Konzerne und die Krise der klassischen Kreativen. Schließlich können Google, Facebook & Co. mit gänzlich anderen Ressourcen aufwarten. Aber was ist da dran?

Mirko hat den Mann gefragt, der es wissen sollte: Oliver Rosenthal, Leiter der Google Creative Agency in Hamburg.

Zum Interview gehts hier.

 


Eva Maria Pankalla kommt von Bauer Media Group zu achtung!

Eva Maria Pankalla kommt von Bauer Media Group zu achtung!

Eva Pankalla verstärkt jetzt als Textchefin die Spitze des Content Marketing Teams bei achtung!. Sie wechselt von der Bauer Media Group zu der Kommunikationsagentur. Bei Bauer Media war Eva mehr als zehn Jahre tätig, zuletzt als Leiterin der Inhouse-Agentur, die dort für alle Titel bzw. Marken zuständig ist. Das Content Marketing Team bei achtung! umfasst unter anderem Berater, Content-Strategen, Redakteure, Arter, Videoprofis, SEO-Spezialisten und Community Manager.

Schön, dass du bei uns bist!


Sind Daten die neue Kreativität? Petra Sammer im Interview

Sind Daten die neue Kreativität? Petra Sammer im Interview

Cannes ist das Fest der Werber und Kreativen. Aber hat die PR in den letzten Jahren nicht oft genug bewiesen, dass sie auch smarte Ideen hat? Natürlich hat sie das. Aber warum sind immer noch so wenig PR-Agenturen in Cannes? Und warum gewinnen nach wie vor Werbeagenturen die meisten PR-Löwen?

Mirko stellt diese und weitere Fragen im Interview Petra Sammer, Mitglied der "Creative Data"-Jury und Chief Creative Officer von Ketchum Pleon.

Hier geht es zum Video.


 


Cannes: Klare Worte von Amir Kassaei

Cannes: Klare Worte von Amir Kassaei

"90 bis 95 Prozent der Auszeichnungen sind für dieses Festival und für die Jury-Räume gemacht", so Amir Kassaei, internationaler Kreativchef von DDB, im Interview mit Mirko.

Auch sonst lässt der bekannte Werber in der Zusammenfassung seiner Eindrücke kein gutes Haar an Cannes und rät allen jungen Werbern: "Baut euch keine Scheinwelt auf!“. Die nächste Generation der Kreativen solle sich lieber an Wahrhaftigkeit, Konsequenz und Substanz orientieren.

Hier geht es zum Interview.
 


118 Jahre Überstunden: Was Agenturen für Cannes investieren

118 Jahre Überstunden: Was Agenturen für Cannes investieren

Die Cannes Lions sind eine Lizenz zum Geld drucken – und verbrennen. Fängt man nämlich wie Mirko einmal an durchzurechnen, was Agenturen alles tun, um Einreichungen zu liefern, Eintrittskarten zu kaufen, ihre Top-Leute nach Frankreich zu schicken und so weiter und sofort, dann wird schnell klar: „Cannes ist ein unglaublicher Aufwands- und Ressourcenschredder“, so Mirko.

Hier gehts zum Artikel.

 


„Deutschland, zeig’ Mut!“: Dirk Kedrowitsch im Interview

„Deutschland, zeig’ Mut!“: Dirk Kedrowitsch im Interview

"Wir sind nicht so schlecht wie wir denken. (…) Wir müssen nur mehr Mut haben!", meint Dirk Kedrowitsch im Interview mit Mirko. Der COO von Publicis Pixelpark ist nach vielen Jahren als Gast zum ersten mal als Juror in Cannes dabei. Nach über 1.750 bewerteten Cases nimmt er jede Menge neue Inspiration mit, auf die sich seine Kollegen in der Heimat schon freuen können.

"Es geht nicht darum, dass du dir hier die größte Innovation holst, es geht darum, dass du Leute triffst (…). Du bekommst unfassbar viel Inspiration und es ist egal, ob du auf Kunden- oder Agenturseite bist."

 


Young Lions in Cannes: „Wir waren dabei“

Die Young Lions in Cannes sind eine Ausnahmesituation: Knapp zwei Tage haben Sofia und Katrin gegrübelt, rotiert und ihr Bestes gegeben … am Ende hat es nicht zum ganz großen Wurf gereicht.

Zufrieden und glücklich sind die beiden aber dennoch – und wir unheimlich stolz!

 


Young Lions in Cannes: Das Schwerste ist geschafft

Young Lions in Cannes: Das Schwerste ist geschafft

Unsere Young Lions Katrin und Sofia haben in Cannes das Schwerste hinter sich gebracht: Sie haben bei der Weltmeisterschaft der (Nachwuchs-)Kreativen in weniger als 36 Stunden den Husarenritt vom Briefing zur Idee zum Pitch absolviert.

„Es war krass“, meinte Katrin kurz nach der Präsentation ihrer Idee vor der Jury. „Man versucht unter enormen Zeitdruck die bestmögliche Präsentation auf die Beine zu stellen. Dabei geht man sich zeitweise auf die Nerven, weil man es perfekt hinbekommen möchte. Aber das ist es auch wert, weil es trotz allem auch eine irre Erfahrung ist.“

 


"Cannes geht komplett an mir vorbei": Matthias Schrader im Interview

Die Digital-Budgets explodieren, CIOs entdecken Design für sich und Unternehmensberatungen machen den Digitalagenturen Konkurrenz: Kurz vor dem Cannes Lions Festival hat sich Mirko mit SinnerSchrader-Chef Matthias Schrader getroffen und über die Entwicklungen der Branche gesprochen. Außerdem hat Schrader auch noch verraten, warum ihn Cannes als Event nicht mehr reizt und wieso für ihn jeder Tag „Day One“ ist.

Zum kompletten Video-Interview geht es hier.


Wir geben Gas: FALKEN Tyre Europe wird Neukunde

Wir geben Gas: FALKEN Tyre Europe wird Neukunde

FALKEN Tyre Europe setzt zum Überholen an – und wir sind mit dabei. Nach neuem Claim, neuen Spots und neu ausgerichtetem Sponsoring-Engagement sind wir jetzt bei der japanischen Reifenmarke als Agentur für Social Media sowie interne und externe Kommunikation an Bord. Unsere Aufgabe: FALKEN dabei helfen neue Marktanteile in Europa zu erobern.
 
Stephan Cimbal, Head of Marketing Europe bei FALKEN: "Begeisterung und Beherrschung werden zentrale Treiber unserer Marke. Hierauf richten wir derzeit unser komplettes Sponsoring-Engagement sowie die daraus hervorgehende Markenkommunikation aus. achtung! zeigt immer wieder, wie viel PS die Agentur auf die Straße bringen kann und beeindruckt mit unkonventionellen und gleichzeitig relevanten Content-Ansätzen. Genau diese Mischung wollen wir.“
 
Mirko Kaminski, achtung! CEO: "Im neuen FALKEN-Claim ‚On The Pulse’ und in der neuen Marketingausrichtung stecken viel Dynamik und Vorwärtsdrang. Das gefällt uns! Wir wollen mit aufs Gaspedal drücken."


Roxanes internationales Praktikum im Rückblick

We'll miss you, Roxane! – Sechs Monate internationales Praktikum flogen nur so vorbei. Letzte Woche mussten wir uns schon von unserer  neuen Lieblingsbelgierin verabschieden. Zum Dank hat Roxane noch einmal einen Blick auf ihre Zeit bei uns geworfen.

Mehr zu unserem internationalen Praktikum erfährt man hier.

 


Wow!: Beste Agentur in Deutschland, Österreich, Schweiz

Wow!: Beste Agentur in Deutschland, Österreich, Schweiz

achtung! ist jetzt zur besten Agentur 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz gekürt worden. Von der hochrangig besetzten Jury der SABRE Awards EMEA. Ausschlaggebend waren für die Jury unsere "Innovationskraft, Kreativität und unser Wachstum in 2015“. Die Trophäe wurde im Rahmen einer Gala mit 500 Gästen in Berlin übergeben. Wir haben wirklich nicht damit gerechnet. Wie großartig! Ausgerichtet wird der Award vom namhaften internationalen Branchenmagazin "Holmes Report“.


Von Content, Chinos und dem Platz im Schaufenster

Von Content, Chinos und dem Platz im Schaufenster

Was guter Content mit Chino-Hosen zu tun hat? Und wieso hängen so viele ihre guten Inhalte nicht ins Schaufenster? Romina erklärt in ihrem Gastbeitrag für LEAD digital im Detail, warum wir Content und SEO immer von Anfang an zusammen denken.