Büro oder Baby? Jette sagt:

Büro oder Baby? Jette sagt: "Beides."

Viele denken, dass das Dasein als Elternteil und ein Agenturjob nicht zusammenpassen. Jette, Account Directorin Digital, steht kurz vor ihrer zweiten Elternzeit und beweist, dass Büro und Baby sehr wohl funktionieren - auch wenn sie nach der Geburt ihres ersten Kindes ihre fein säuberlich aufgestellten Pläne über den Haufen werfen musste.

Hier gehts zu ihrem Gastbeitrag auf Horizont.net.


Rankings: achtung! weiter vorne

Rankings: achtung! weiter vorne

2015 war ein gutes Jahr: Wir sind beim Honorarumsatz um 18,6 Prozent gewachsen. Unsere Teams, unsere Kunden, die uns immer mehr zutrauen und Neukunden wie zum Beispiel Acer, Airbnb, Intel und Bonduelle, haben dies möglich gemacht. Darauf sind wir sehr stolz. Und dafür sagen wir: Danke!

Der nette Nebeneffekt: Im Umsatz-Ranking des PR Journals springt achtung! vom 10. auf den 8. Platz von 136 Agenturen. Und im Ranking der inhabergeführten Werbeagenturen von HORIZONT robben wir uns von Platz 24 auf Platz 16 vor. Zuvor hatten wir uns bereits riesig gefreut, im PR-Kreativ-Ranking Platz 2 zu belegen – als eine der meist prämierten Agenturen Deutschlands.

Zu den Rankings geht es hier:

Umsatz-Ranking PR Journal

Ranking der inhabergeführten Werbeagenturen

PR-Kreativ-Ranking

 


SAT.1-akte-Reporterin wechselt zu achtung!

SAT.1-akte-Reporterin wechselt zu achtung!

Wir freuen uns sehr über unseren Neuzugang Franziska Baermann, die zuvor als Reporterin unter anderem für das seit mehr als 20 Jahren erfolgreiche SAT.1.Magazin „akte“ tätig war. Dort realisierte sie diverse Reportagen zu Verbraucherthemen als auch investigative Geschichten mit gesellschaftlicher Relevanz. Bei achtung! ist Franziska für verschiedene Unternehmen und Marken verantwortlich und arbeitet daran mit, den TV- und Bewegtbildbereich weiter auszubauen.

Schön, dass du bei uns bist!


achtung! JuniorPitch: Junioren greifen an

Eine Besonderheit bei achtung!: Der Kunde: echt. Das Briefing: echt. Die Aufgabe: eine Herausforderung.

Mit diesem Szenario und einem Senior als Sparringspartner geben wir Junioren die Chance, sich zu beweisen und einen kompletten Pitch-Prozess vom Briefing bis zur Präsentation zu durchlaufen. Wir präsentieren den "achtung! JuniorPitch".


achtung! steckt sich hohe Ziele

achtung! steckt sich hohe Ziele

Seit Anfang März ist Hans Albers bei achtung! als neuer Chief Creative Officer tätig. Zusammen mit CEO Mirko Kaminski arbeitet er nicht erst seitdem an neuen Ideen und einer großen Vision: "Wir wollen ein deutsches Droga 5 werden", gibt Kaminski den Weg vor.

Im Interview mit HORIZONT sprechen Mirko und Hans über ihre Vision, Content Marketing und wieso es zwischen den beiden von Beginn an gefunkt hat.

Hier gehts zum vollständigen Interview.


Neuzugang für die Finance-Unit: Katharina Bittner kommt von fischerAppelt

Neuzugang für die Finance-Unit: Katharina Bittner kommt von fischerAppelt

Wir freuen uns, Katharina Bittner als Senior Account Managerin im Team Robert Hoyer begrüßen zu dürfen. Zuvor war sie bei fischerAppelt in Hamburg tätig und in den letzten Jahren hauptsächlich für Coca-Cola mit seinen Marken wie Coca-Cola, light, zero, Fanta, Lift usw. verantwortlich. Bei achtung! nimmt sie die Rolle der stellvertretenden Teamleitung in der Finance-Unit ein und betreut vorwiegend die Kunden Barclaycard und ADVOCARD.

Katharina - Schön, dass du bei uns bist!


Marken sollten machen: ein Appell im Branchenreport Marketing

Marken sollten machen: ein Appell im Branchenreport Marketing

Wie können sich Marken im heutigen Informations-Smog überhaupt noch Gehör verschaffen? Vor allem Marken, die nicht aus sich heraus Bedeutsames zu erzählen haben? Schließlich ist nicht jede Marke wie Apple oder Google. Ein Weg: Erstmal Relevantes zu tun, um überhaupt etwas Spannendes erzählen zu können. Mirko, CEO von achtung!, nennt das: „Storydoing“.  

Darum heißt sein Gastbeitrag für den Branchenreport Marketing in der Schweiz auch: "Marken müssen machen“. Die Story ist Aufmacher der aktuellen Ausgabe. Mit Beispielen von SWISS’ „Attentive Eyes“ für mehr gegenseitige Achtsamkeit bis hin zu #LikeAGirl von Always zeigt Mirko, wie eine Marke Chancen kreiert, statt nur über eigene Anliegen und Produkte zu sprechen. 


European Corporate Excellence Award für achtung!

European Corporate Excellence Award für achtung!

Diesen Preis nehmen wir gerne und stolz entgegen! Corporate Vision hat achtung! jetzt zur „Best Communication Agency Germany“ gekürt. Unter dem Dach des „European Corporate Excellence Award" würdigt die Jury Unternehmen, die ein hohes Maß an Engagement gegenüber Kunden zeigen, regelmäßig Innovationen hervorbringen und eine führende und treibende Rolle in ihrem jeweiligen Markt spielen.

Unser CEO Mirko: „Wir freuen uns sehr über diesen Preis, da er uns auf unserem Weg bestätigt. Wir wollen ein inspirierendes Kraftzentrum sein, an das Kunden, Talente und Partner gerne andocken.“

 


Unser neuer CCO Hans Albers ist da

Unser neuer CCO Hans Albers ist da

Willkommen an Bord, Hans! Es geht aber nicht sofort an die Arbeit. Er absolviert – wie jeder Neuzugang – eine Einarbeitungswoche und durchstreift alle Teams, Beratung sowie das LAB zum besseren Kennenlernen.

Der 57-Jährige war zuletzt vier Jahre lang Geschäftsführer Kreation bei Jung von Matt/365 und davor bereits als CCO bei Fischer-Appelt sowie DDB Tribal in Hamburg tätig.


Was Kommunikationsprofis vom Zuckerberg-Q&A lernen können

Was Kommunikationsprofis vom Zuckerberg-Q&A lernen können

Mark Zuckerberg in Berlin. Kein anderes Event elektrisierte die Hauptstadt letzte Woche so sehr wie der Besuch des Facebook-Gründers. Beim Townhall Meeting erwarteten viele Großes – und fühlten sich enttäuscht, weil die klaren Antworten zu Hasskommentaren und Co. ausblieben. Wer aber zwischen den Zeilen las, konnte einige interessante Punkte mitnehmen. Genau das hat Michael Waning, Berater für integrierte Kommunikation, für W&V gemacht.


Was Content Marketing mit den Verbannten von Golgafrincham zu tun hat

Was Content Marketing mit den Verbannten von Golgafrincham zu tun hat

Douglas Adams war ein Visionär. Der Autor von „Per Anhalter durch die Galaxis" hat sogar die laufende Content-Marketing-Debatte vorhergesehen, in der sich Werber, PRler und Kommunikationsexperten zur „Lage der Content-Nation“ äußern. Dabei gibt es bereits schon tolle Cases aus Deutschland, die Storytelling und mehrwertigen Content bestens zusammenführen. Mirko hat sich für W&V ein paar von ihnen genauer angesehen.


Was mit Daten machen

Mit Daten zu Insights.
Mit Daten zu Ideen.
Mit Daten zu Storys.
Danke an unseren Partner YouGov.
Als erster Agentur in Deutschland ist uns ein Referenzkundenvideo gewidmet worden. Das freut uns!
Film ab.


Franzbrötchen statt Waffel

Franzbrötchen statt Waffel

Wir begrüßen Roxane, unsere internationale Praktikantin aus Brüssel, die uns für sechs Monate unterstützt. Roxane ist Belgierin, hat einen Bachelor in „Communication“ abgeschlossen und sich für den Masterstudiengang "Marketing & Commercial Communication“ in Brüssel entschieden.

"It’s very nice, everyone is very welcoming! I get to see a lot of different teams and departments. People really take the time to explain everything and even to give me a little introduction on every part and every job of the agency. I’m very lucky, not all of my friends doing internships at the moment have this chance“, lässt sie die ersten Tage bei den achtung!s Revue passieren.

achtung! beteiligt sich an einem Internship-Programm an über 40 Hochschulen in Westeuropa: u.a. Finnland, Norwegen, Schweden, Dänemark, Niederlande, Belgien.


SKYY Vodka & achtung!: Progressiv!

SKYY Vodka & achtung!: Progressiv!

SKYY Vodka startet jetzt die von achtung! kreierte Kampagne "Eine Generation weiter". Und darauf sind wir sehr stolz. Auftakt ist eine deutschlandweite Plakat-Initiative. Es folgen Aktionen auf den digitalen und sozialen Kanälen sowie über PR, flankiert durch umfangreiche Maßnahmen im Lebensmitteleinzelhandel. Die Neuausrichtung entspricht dem optimistischen Pioniergeist von SKYY Vodka. "Eine Generation weiter" zielt dabei auf die gesellschaftsrelevanten Themen der Zielgruppe ab: „SKYY Vodka ist die Spirituose, die gesetzte Konventionen in Frage stellt und mit frischem, progressiven Denken Anregungen für positive Veränderungen gibt“, so Kathleen Schuart, Senior Director Marketing & Sales On Trade bei Campari Deutschland.

Mit den aktuellen Plakatmotiven, die von uns entwickelt wurden, trifft SKYY Vodka genau diesen Zeitgeist: Über Botschaften wie „Niemals Schwarz oder Weiß. Aber immer klar.“ oder „Mit dem Finger auf den Barkeeper zeigen? Nur mit den Worten ,Du bist mein Held´", positioniert sich die Marke als selbstbewusster Provokateur.  

 


Verstärkung im Team Unternehmens- und Krisenkommunikation

Verstärkung im Team Unternehmens- und Krisenkommunikation

Seit Anfang des Jahres unterstützen Julian Wörner und Karl Stubbe unsere Task Force Issue Management, Krisenphrophylaxe, Krisen- und Veränderungskommunikation. Zuletzt haben Julian und Karl in Frankfurt bei Burson-Marsteller für Unternehmen aus der Finanzwirtschaft, der Automobilindustrie, dem Dienstleistungssektor und der Energiewirtschaft gearbeitet.

„Uns reizt, unsere Erfahrung mit dem Kreativitäts- und Innovationsgedanken bei achtung! zu verbinden. Wir haben den Anspruch, von der Kernidee bis zur disziplinenübergreifenden Umsetzung höchste Qualität aus einer Hand zu bieten“, so Julian. "Das gilt insbesondere auch für Krisenprävention und Krisenhandling. Die zunehmenden digitalen Empörungswellen fordern Unternehmen und erfordern extrem kurze Reaktionszeiten“.

Wir freuen uns, dass ihr an Bord seid!