Djure Meinen jetzt als Specialist Micro Audiences bei achtung!

Djure Meinen jetzt als Specialist Micro Audiences bei achtung!

Wir freuen uns über eine namhafte Neuverpflichtung: Djure Meinen (43) ist ab jetzt als unser Specialist Micro Audiences tätig. Zu den Micro Audiences gehören vor allem Blogger. Djure war zuvor bereits als freier Mitarbeiter bei uns und hat auch an unserem viel beachteten Blogger-Kodex mitgeschrieben. Der Kodex bildet für achtung! heute die Grundlage für die Zusammenarbeit mit Micro Audiences: http://bit.ly/1rt6CHa

„Djure nimmt sich der Aufgabe an, unsere bereits sehr guten Beziehungen zu Bloggern noch weiter auszubauen. Dafür repräsentiert er achtung! sichtbar auf den wichtigen Konferenzen und BarCamps. Wir freuen uns sehr, dass Djure Meinen mit seiner Expertise unser gerade entstehendes Lab verstärkt", so Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, Management Supervisor Digital & Innovations bei achtung!.


8 x Shortlist für achtung! beim Internationalen Deutschen PR Preis

8 x Shortlist für achtung! beim Internationalen Deutschen PR Preis

Alle achtung! Wir sind mächtig stolz! Wir haben gleich 8 (!) Plätze auf der Shortlist des Internationalen Deutschen PR-Preises bekommen – als einzige Agentur. Wahnsinn! Die Nominierungen verteilen sich auf unsere Kunden eBay mit der Kampagne „Deutschlands Lieblingsstücke“, ADVOCARD mit "Deutschlands großer Streitatlas“, Trusted Shops mit der „Parteien Razzia" sowie mobile.de mit „Vom Polo zum Porsche“.

Mirko Kaminski: „Nach wie vor fokussieren wir nur ein Ziel: noch inspirierender und internationaler zu werden. Bisher haben wir in 2014 insgesamt 8 Awards gewonnen, darunter einen ADC Nagel und drei PR REPORT AWARDS. Zudem wurden wir in Cannes nominiert. Das ist genau unsere Richtung. Ich bin mächtig stolz auf mein Team!"


Neue alte Kollegin: Miriam Ahmad ist zurück.

Guess who’s back?! Miriam Ahmad ist zurück bei achtung! und wird wieder viele spannende Projekte übernehmen. Beiläufig haben wir ihr unser angehendes „Lab“ vorgestellt und siehe da – erste Challenge accepted. Sie kann es noch nicht ganz glauben, aber das „Lab“ wird mit Sicherheit auch so ein außergewöhnliches Umfeld werden, wie es unser berühmtes Bootshaus bereits ist: Raum für viel Kreativität und Inspiration und durchdringende Ideen!


Strategin Susanne Liedtke interviewte YouTuberin Joyce von Joyce Ilg

Unsere Strategin Susanne war vor zwei Tagen auf dem Google Event "Brand:Reimagined 2014". Neben Speakern wie Sönke Wortmann, Adidas Global Sports Marketing Director Jocelyn Robiot traf sie auch Joyce von Joyce Ilg. Die beiden verstanden sich blendend. Und Susanne bat sie auch gleich mal um ein kurzes Interview, um mehr über die Arbeit einer YouTuberin zu erfahren. Joyce spricht über ihren Start in dem großen Bewegtbildnetzwerk und was als Schauspielerin mit Marken erlebt.


Kreativer Betriebskern „The Lab“ vor der Fertigstellung

Die Vorfreude steigt. Wir stehen kurz vor der Fertigstellung von „The Lab“. Dann sollen im kreativen und Content produzierenden „Betriebskern“  sämtliche Kommunikationsgewerke noch enger zusammenarbeiten und sich gegenseitig inspirieren lassen. Die Innenarchitektur ist an der des Hasso Plattner Instituts of Design an der Stanford University in Palo Alto angelehnt. Schon das Design wird inspirieren: Verschiebbare Glaswände schaffen Unabhängigkeit von Projektstandards und -normen und dienen zugleich als Projekttafeln. Großbildschirme zeigen an, welche Themen im Social Web gerade wichtig sind oder sich für die kommenden Tage ankündigen. Wie in den großen Newsrooms der großen Tageszeitungen werden dann an einem „Global Desk“ Echtzeitkommunikation und -marketing in aufgabenbezogenen Projektgruppen flexibel realisiert.