Die sechs schrägsten Gadgets der CES 2017

Die sechs schrägsten Gadgets der CES 2017

Big-Data-Babywiegen, Sommelier-Automaten, elektronische Sonnenschirme und Laufschuhe mit eingebautem Navi: Die Technikmesse CES ist immer auch eine Ausstellung der digitalen Kuriositäten. Mirko Kaminski zeigt für die W&V einige besonders schöne Exemplare.


Sascha Pallenbergs erste Dienstreise für Mercedes

Sascha Pallenbergs erste Dienstreise für Mercedes

Gerade begann Mobilegeeks-Gründer Sascha Pallenberg sein Angestelltendasein bei Daimler in Stuttgart. Dort baut er ein internes Redaktionsteam auf. Zum Auftakt flog er nach Las Vegas, um wie jedes Jahr an der weltgrößten Technikmesse CES teilzunehmen. Mirko Kaminski hat ihn dort getroffen und ihn zu seinem neuen Job und zu den Gründen für seinen Wechsel befragt.

Das ganze Interview gibt es bei der W&V.

 


„Macht doch erstmal eure Hausaufgaben!

„Macht doch erstmal eure Hausaufgaben!"

Curt Simon Harlinghausen ist auch in diesem Jahr auf der CES in Las Vegas unterwegs, um für Publicis Media die weltweiten Trends aufzuspüren. Unternehmen gibt er den Rat, nicht jedem Hype hinterherzulaufen, sondern erst einmal den individuellen Mehrwert und die Machbarkeit zu prüfen. Im W&V-Interview mit Mirko Kaminski erklärt Harlinghausen, warum er sich auf der Messe keine Vorträge mehr anhört, wieso man nicht bei jedem Social-Media-Trend dabei sein muss und wer besser gar nicht zur CES fahren sollte.

Hier geht es zum Interview.


Automobilindustrie erobert die CES 2017

Automobilindustrie erobert die CES 2017

Bei der CES in Las Vegas fahren die Automarken und ihre Zulieferer vor - etablierte, neue und zukünftige. In diesem Jahr belegt die Automobilindustrie bereits 20 Prozent der Ausstellungsfläche. Der Grund: das autonome Fahren. Vor der Eröffnung der weltgrößten Technikmesse erklärt Mirko Kaminski für die W&V, was es mit der kommenden Autorevolution auf sich hat. Wenn Autos bald mobile Entertainment-Zentralen sind, die ihre Besitzer nur noch nebenbei von A nach B transportieren, scheint es auf einmal logisch, dass ein chinesisches Medienhaus plötzlich ins Autogeschäft einsteigt.


Fast schon zu süß, um wahr zu sein

Das Fachportal OnlineMarketing.de hat die Top 10 der viralsten Online-Werbeclips des vergangenen Jahres gekürt. Die 60 Sekunden herrliche Unbeschwertheit mit flauschigen Küken, rasenden Schildkröten und verliebten Hamstern für das Premium-Programm eBay PLUS gehören dazu. Zu Recht, wie wir finden!


Agency of the Year? Ein großes Danke an alle!

achtung! wurde bei den European Excellence Awards als „Agency of the Year“ ausgezeichnet. Der perfekte Anlass, um einmal allen aktuellen wie auch ehemaligen Kollegen zu danken, die das überhaupt erst möglich gemacht haben.


achtung! ist „Agency of the Year“

achtung! ist „Agency of the Year“

achtung! ist bei den European Excellence Awards zur „Agency of the Year“ gekürt worden. Der besondere Award ist gestern im Rahmen einer Gala in Berlin überreicht worden. Bei den European Excellence Awards zeichnet eine hochkarätige Jury die besten PR- und Kommunikationskampagnen und -agenturen Europas aus. Für die Jury war ausschlaggebend, dass sich achtung! von einer reinen PR-Agentur zu einer „kreativen Digitalagentur mit Earned-Media-DNA transformiert” habe. Dieser Award macht uns alle unsagbar stolz!


Ein Stück New York in Thüringen

Einen riesigen Weihnachtsbaum wie den am Rockefeller-Center in New York – das war der größte Wunsch der Kindergartenkinder aus dem kleinen Ort Crawinkel in Thüringen. Im Rahmen der Aktion „Genau dein Weihnachtsgeschenk“ ließ unser Kunde eBay diesen Wunsch jetzt wahr werden. Das Ergebnis: ein 21 Meter großer Weihnachtsbaum, 2.800 Kugeln, 600 Meter Lichterkette, 800 Meter Girlande. Und das Schönste: strahlende Kinderaugen.

Wir lieben dieses Projekt! Und das Medienecho ließ nicht lange auf sich warten.


Bronze beim Eurobest

Da sind wir baff! achtung! gewinnt beim Eurobest Festival of Creativity einen der begehrten Preise. Die internationale Jury hat das Projekt „Praxis Dr. Internet“ in der Kategorie „PR“ mit Bronze ausgezeichnet. achtung! hat das Projekt gemeinsam mit der Agentur thjnk und für unseren Kunden Central Versicherung realisiert.

Und damit offensichtlich einen echten Nerv getroffen: Für immer mehr Deutsche ersetzt Google den Arztbesuch. Doch die Qualität der gefundenen Gesundheitsinfos schwankt erheblich. Es drohen dramatisch falsche Selbstdiagnosen. Erstmals kümmert sich jemand: die Central Krankenversicherung. Sie analysiert 42 Millionen Suchanfragen zum Thema Gesundheit. Ihr Befund: die Gesundheitsinfos sind oft mangelhaft. Deshalb entwickelt die Central die ersten Qualitätsstandards für Gesundheitsinfos im Internet.


Marken, unterhaltet!

Marken, unterhaltet!

DDB-Kreativdirektorin Alice Bottaro gehörte beim Eurobest 2016 der Film-Jury an und hat mit Mirko über derzeitige Trends im Bereich Bewegtbild gesprochen. Die Weihnachtsspots dieser Tage lassen es nicht unbedingt vermuten, aber in der Werbung ist wieder mehr Entertainment und Humor gefragt. Auch wenn der klassische 30-Sekünder nicht mehr so wichtig ist, bleibt unterhaltendes Bewegtbild für Online-Kanäle eine große Chance.

Das ganze Interview gibt es bei der WuV.


Alex Schill über das Fliegen

Alex Schill über das Fliegen

Innovationen sind der Antrieb für Agenturen und für ihre Weiterentwicklung von zentraler Bedeutung. Es braucht aber nicht nur Ideen, die fliegen, sondern auch ein Fahrwerk zum Landen. Und hier sind die Agenturen als Kommunikationsprofis gefragt. Im Interview mit Mirko Kaminski spricht Serviceplan-Kreativchef Alex Schill über die Quellen von Inspiration und welche Rolle Start-ups dabei spielen können.

Das Interview gibt es hier.


Du hast eine Idee? Bleib dran!

Du hast eine Idee? Bleib dran!

Arno Lindemann, Mitgründer der Hamburger Agentur LLR, spricht am Rande des Eurobest Festivals in Rom mit Mirko Kaminski darüber, wie wichtig es ist, mal aus den Agenturräumen rauszukommen und neue Inspirationen zu sammeln.

Aber wie schafft man es, Ansätze für die eigenen Kunden abzuleiten und ihnen die Schubkraft neuer Ideen zu vermitteln? Vor allem, wenn man es mit vollkommen unerprobten - unter Umständen auch kostspieligen - Mechaniken und Technologien zu tun bekommt. Arno Lindemann empfiehlt, immer den individuellen Mehrwert für die Marke herauszustellen und dranzubleiben.

Das ganze Interview gibt es bei der W&V.


Wie die Zeit vergeht

Wie die Zeit vergeht

Sind es tatsächlich schon 8 Jahre? Wow! Heute gratulieren wir Steffi. Und bedanken uns. Du bist eine tolle Beraterin und liebenswerte Kollegin. Wir freuen uns auf ganz viele weitere Jahre mit Dir!


achtung! und eBay gewinnen PR REPORT AWARD

achtung! und eBay gewinnen PR REPORT AWARD

Wir freuen uns alle riesig! Die prominent besetzte Jury der PR REPORT AWARDS prämierte gestern Idee und Umsetzung der eBay Kampagne „Germany´s First Sneakers Art Gallery“.

Sneakers sind ein riesiger Markt geworden, von dem eBay profitieren möchte. Doch eBay hat bei Sneaker-Fans kaum Glaubwürdigkeit. Denn sie lieben es individuell und shoppen eher in Nischen-Shops. eBay dagegen gilt als Mainstream. Wie kann der Marktplatz bei ihnen Thema werden? Unsere Idee: eBay baut einflussreichen Sneaker-Sammlern eine Bühne und lässt sie zu Galeristen werden. Erstmals werden Sneakers präsentiert wie Kunst und Sneakers-Fans behandelt wie Kunstsammler.


Vielen Dank, liebe Theresia!

Vielen Dank, liebe Theresia!

Mit einem achtung! traum möchten wir Kollegen eine ganz besondere Freude machen und ihnen Wünsche erfüllen, die sie sich selbst wahrscheinlich nicht gönnen würden. Heute haben wir Theresia überrascht, die wirklich Außergewöhnliches für ihre Kunden leistet. Als Dankeschön bekommt sie Stunden bei einer Gesangslehrerin der Hamburger Stageschool. Denn wie ihr Team in geheimer Mission herausgefunden hat, ist Theresia auch noch ausgebildete Bühnendarstellerin und würde gern mal wieder ihrer Leidenschaft für den Gesang nachgehen. Wir wünschen ihr ganz viel Spaß dabei!