Wir für Towers Watson

Wir für Towers Watson

Wir freuen uns über unseren neuen Kunden Towers Watson, eine der weltweit führenden Unternehmensberatungen. Kennen Sie nicht? Gut, Towers Watson war bisher vor allem eher Vorständen, Geschäftsführern und Personalchefs ein Begriff. Das werden wir nun in der kommenden Zeit ändern, denn wir sind jetzt im Auftrag von Towers Watson als Earned-Media-Agentur für Deutschland tätig. „achtung! hat uns mit einer sehr fundierten Analyse und vor allem mit einer klaren Strategie zur Schärfung des Profils von Towers Watson in den Medien überzeugt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Leidenschaft für Kommunikation, die achtung! ausstrahlt“, so Reiner Schwinger, Managing Director bei Towers Watson. Damit werden wir künftig die Beratungsbereiche zur betrieblichen Altersversorgung sowie zum HR-Management positionieren.


achtung! erstmals auf Cannes-Shortlist

achtung! erstmals auf Cannes-Shortlist

Das Team ist mächtig stolz: achtung! findet sich bei den Cannes Lions (37.000 Einreichungen in diesem Jahr) erstmals auf einer Shortlist. Gemeinsam mit der Agentur thjnk rangiert achtung! mit dem Projekt „LOOK TWICE“ unter den Nominierten in der Kategorie „Media“. (http://8ng.me/8h).

Mirko Kaminski, achtung! CEO: „Wir haben Anfang des Jahres versprochen, noch inspirierender und internationaler zu werden. Erste Awards wie ein ADC Nagel, drei PR REPORT AWARDS, acht Nominierungen und zwei Awards beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation, diese Shortlist-Platzierung in Cannes und große internationale Etatgewinne wie SWISS und Schwarzkopf Professional zeigen: Es geht in die richtige Richtung. Bin mächtig stolz auf meine Leute!"


3, 2, 1 – ACHTUNG!

3, 2, 1 – ACHTUNG!

3, 2, 1 – die an unseren Kunden eBay erinnernde Reihe ist nun komplett. Bis vor Kurzem fehlte uns noch die „2“. Die haben wir nun bekommen: Nach gleich drei PR REPORT AWARDS und einem ADC Nagel wurde achtung! mit zwei Trophäen beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation in Berlin ausgezeichnet. Und darüber freut sich die gesamte Agentur. Jeweils einen Award erhielten „Deutschlands großer Streitatlas“ (Advocard) in der Kategorie „Product Campaign“ und die „Parteien-Razzia“ (Trusted Shops) in der Kategorie „Digital Public Affairs“.


ACHTUNG! ERHÄLT SILBERNEN NAGEL FÜR ADVOCARDS STREITATLAS

ACHTUNG! ERHÄLT SILBERNEN NAGEL FÜR ADVOCARDS STREITATLAS

achtung! gewinnt beim deutschen ADC Kreativfestival einen der begehrten Nägel. Mit einem Silbernen Nagel hat die Jury das Projekt „Deutschlands Großer Streitatlas“ in der Kategorie „PR / Branded Content“ ausgezeichnet. achtung! hatte das Projekt gemeinsam mit der Agentur thjnk realisiert. Dafür wertete achtung! Millionen von Streitfällen aus und kartographierte so erstmals das Streitverhalten der Deutschen in Form eines interaktiven Atlas. Jeder Deutsche hat damit die Möglichkeit bekommen, sein persönliches Risiko zu ermitteln, in einen Streit verwickelt zu werden.

Das Ergebnis: ein wahrer Buzz. 110 Millionen generierte Kontakte, 3.100.000.000 Online Visits. Justizministerien, Universitäten und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung forderten die Daten an. Viel wichtiger aber: Der Atlas wurde zum schlagfertigen Verkaufsinstrument für den Vertrieb von Advocard und zur erfolgreichsten Kampagne der Unternehmensgeschichte. Das Projekt wurde bereits mit dem PR REPORT AWARD ausgezeichnet und ist zudem für den Deutschen Preis für Online-Kommunikation nominiert.


ACHTUNG! SPRENGT DIE DISZIPLINGRENZEN

ACHTUNG! SPRENGT DIE DISZIPLINGRENZEN

Die neuen Agenturrankings sind raus. Danach gehört achtung! zu den Top 3 der Social-Media-Agenturen, zu den Top 15 der PR-Agenturen und zu den Top 25 der inhabergeführten Werbeagenturen Deutschlands. Und das, obwohl achtung! gar nicht mehr mit überkommenen Disziplinenetiketten wie „Werbung“, „PR“ oder „Digital“ arbeitet.

Mirko Kaminski, achtung! CEO dazu: "Inmitten der heutigen Info- und News-Inflation dringt zum Einzelnen doch nur noch durch, was für ihn persönlich bedeutsam ist. Da ist es schlicht egal, ob es sich um Paid, Owned oder Earned Media handelt. Wir jedenfalls haben dieses Denken in Disziplinen abgelegt.“

achtung! will als Agentur eher oberhalb dieser Kategorien jene anregenden Ideen schaffen, die bei Menschen etwas auslösen: Anstöße, die etwas in Bewegung setzen.