Werde deine eigene Achtung! Agentur

„Ein Unternehmen zu gründen und erfolgreich zu führen, kann man nicht studieren, man muss mit Mut ins Wasser springen.“

Mirko, Gründer und CEO der Achtung! Gruppe Hamburg

Achtung gruender 1260x1116
Gruender2 Gruender3

Achtung! – eine der erfolgreichsten Agenturgruppen Deutschlands – hat eine Lösung in Form der Gründer*innen-Plattform ins Leben gerufen. Hier können Unternehmer*innen ihren Traum von der Gründung realisieren, während die Risiken für sie minimiert werden. Achtung! bietet die Marke, das Kapital, das Marketing und die PR, IT- und HR-Support, Buchhaltung und Controlling sowie die Unterstützung beim Neugeschäft und der Akquise.

Achtung! sucht Menschen, die von etwas beseelt sind, die an etwas glauben, die etwas wollen, die etwas Großes schaffen möchten, die sich dafür mit Herzblut einsetzen, die etwas Bemerkenswertes erreichen wollen. Wir schauen nach Unternehmer*innenpersönlichkeiten, die für etwas brennen. Wir schauen nach Menschen, die etwas Bedeutendes aufbauen wollen. Bist du dieser Mensch und willst deine eigene Agentur gründen? Mach es mit uns.

„Ich habe selbst 2001 eine PR-Agentur gegründet – ohne bereits vorhandene große PR-Cases und -Referenzen. Und ich weiß, dass der Start mit einer bekannten Marke bei der Agenturgründung gut drei Jahre Aufbauarbeit ersparen kann. Ja, gut drei Jahre!“


Warum mit Achtung! gründen?

1. Aller Anfang ist gar nicht so schwer: Achtung! unterstützt dich bei deiner Idee und sorgt dafür, dass es auch deine Idee bleibt.

2. Nicht allein und mit mehr Sicherheit: 170 Experten und Expertinnen der gesamten Achtung! Gruppe stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Gerade in der schwierigen Anfangsphase weißt du bei uns immer jemanden im Hintergrund.

3. Jede Menge Erfahrung: Durch die Gründung von Achtung! Mary, Achtung! Broadcast und Achtung! Alive haben wir eine Menge Wissen gesammelt, um deine Gründung erfolgreich zu gestalten.

4. Traum erfüllen, Risiken minimieren: Unsere Gründer*innen-Plattform ist die perfekte Lösung für alle, die jetzt ihren Traum einer Gründung in die Realität umsetzen möchten.

5. Wir die Marke, du die Idee: Mit uns im Hintergrund kannst du dich voll auf deine Kunden und Kundinnen, Mitarbeiter*innen und Ideen konzentrieren. Buchhaltung, Human Resources und Co. übernehmen wir.

FAQs

  • Es ist ein großer Vorteil, nicht allein mit seinen – wenn auch großen –Erfahrungen und Kompetenzen starten zu müssen, sondern den Rückenwind einer bekannten Marke nutzen zu können. Denn es macht einen Unterschied, ob man zum Beispiel im Chemistry Meeting sagt: „Ich habe meine Agentur gerade erst gegründet und daher noch keine Cases und Referenzen, die ich vorweisen kann“ oder ob man sagen kann: „Ich habe gerade gemeinsam mit Achtung! gegründet. Achtung! hat die Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie erfolgreich weltweit kommuniziert, gemeinsam mit Jung von Matt den BVG-Sneaker gemacht, realisiert die weltweite Kommunikation für die Lufthansa Group, hat zusammen mit Heimat die Kampagne #unfollowme umgesetzt, ist seit mehr als zehn Jahren für eBay und mobile.de tätig und hat gerade den Stunt mit David Hasselhoff auf die Beine gestellt!“

  • An der Seite einer Agentur, die bereits seit 20 Jahren erfolgreich arbeitet und wächst, ist das Gründen sicherer. Es unterstützt ein Partner mit Erfahrung und betriebswirtschaftlichem Know-how. Achtung! supportet unter anderem mit bewährten Prozessen und Standards. Darüber hinaus können die Entrepreneurinnen und Entrepreneure auf eine IT zugreifen, die sich zum Beispiel um Server, Rechner, Handy, iPad, E-Mail-Accounts, DSGVO-Einhaltung, Datensicherung kümmert. Buchhaltung und Controlling unterstützen bei Rechnungen, Mahnungen, Zahlungen. Eine starke Personalabteilung übernimmt bei Bedarf das Recruiting, beschäftigt sich mit Sozialabgaben und Urlaubsanträgen, Probezeit-, Feedback- und Jahresgesprächen und plant Qualifikationsmaßnahmen. Eigenkommunikation und Marketing sorgen für Medienpräsenz und Neugeschäftschancen.

    „Aus eigener Erfahrung weiß ich auch: Als Gründer kann man viele, viele teure Fehler machen. Ist ja klar: Wer erstmals gründet, macht eben viele Dinge zum ersten Mal und muss – oft zu einem zu hohen und vermeidbaren Preis – schmerzhafte Erfahrungen sammeln. Es geht eben – aufgrund fehlender Erfahrungen – häufig etwas schief. Und einige dieser Fehler können einen bedrohlich an den Rand des Scheiterns führen. Das muss aber nicht sein. Das kann man sich sparen.“

  • Achtung! arbeitet für mehr als 50 renommierte Marken und Unternehmen. Es macht einen gewaltigen Unterschied, ob ein Agenturgründer aus dem Stand irgendwo anruft und sagt: „Hallo! Ich bin von der Agentur XXX und würde mich Ihnen gerne mal vorstellen!“ oder ob ein Berater von Achtung! dem bestehenden Kunden sagt: „Ich habe heute meine Kollegin von Achtung! X mitgebracht. Mit ein paar Inspirationen.“ Noch vor 10, 15 Jahren wurden Agenturen überwiegend aus dem Off und allein gegründet. Gründer*innen konnten vieles selbst bzw. mit wenigen Leuten wuppen. Heute aber sind Disziplinen, Gewerke und Können so atomisiert und differenziert, dass gleich ein umfassendes Team benötigt wird, um überhaupt die allerwichtigsten Aufgaben abdecken zu können.

    „Wer eine Spezialagentur zusammen mit einem Agenturpartner gründet, der Gewerke und Spezialkenntnisse bereits vereint, kann unmittelbar darauf zugreifen.“

  • Es bedeutet Eigenständigkeit, solange sie gewünscht ist. Und es bedeutet Hilfe, sobald sie gebraucht wird. Bei der Gründung auf der Achtung! Gründer*innen-Plattform handelt es sich stets um eine Agentur, die den Namen und die DNA von Achtung! in sich trägt und an der Achtung! die Mehrheit der Anteile hält. Und es sollte sich stets um eine Agentur handeln, die unser Angebot sinnvoll ergänzt, sodass auf unkomplizierte und direkte Weise Cross-Selling möglich wird, von dem die neue Agentur profitiert.

    „Bei uns gibt es kein Reporting zum Selbstzweck und wir gängeln damit nicht, aber wir sind da, wenn Rat gefragt ist. Wir schränken nicht ein. Wir wollen freisetzen. Wir glauben an das Unternehmertum. Und vertrauen darauf.“

  • Mit Menschen, die von etwas beseelt sind, die an etwas glauben, die etwas wollen, die etwas Großes schaffen möchten, die sich dafür mit Herzblut einsetzen, die etwas Bemerkenswertes erreichen wollen.

    „Wir schauen nach Persönlichkeiten, die für etwas brennen. Wir schauen nach Menschen, die etwas Bedeutendes aufbauen wollen.“