Strategin Susanne Liedtke interviewte YouTuberin Joyce von Joyce Ilg

Unsere Strategin Susanne war vor zwei Tagen auf dem Google Event "Brand:Reimagined 2014". Neben Speakern wie Sönke Wortmann, Adidas Global Sports Marketing Director Jocelyn Robiot traf sie auch Joyce von Joyce Ilg. Die beiden verstanden sich blendend. Und Susanne bat sie auch gleich mal um ein kurzes Interview, um mehr über die Arbeit einer YouTuberin zu erfahren. Joyce spricht über ihren Start in dem großen Bewegtbildnetzwerk und was als Schauspielerin mit Marken erlebt.


Kreativer Betriebskern „The Lab“ vor der Fertigstellung

Die Vorfreude steigt. Wir stehen kurz vor der Fertigstellung von „The Lab“. Dann sollen im kreativen und Content produzierenden „Betriebskern“  sämtliche Kommunikationsgewerke noch enger zusammenarbeiten und sich gegenseitig inspirieren lassen. Die Innenarchitektur ist an der des Hasso Plattner Instituts of Design an der Stanford University in Palo Alto angelehnt. Schon das Design wird inspirieren: Verschiebbare Glaswände schaffen Unabhängigkeit von Projektstandards und -normen und dienen zugleich als Projekttafeln. Großbildschirme zeigen an, welche Themen im Social Web gerade wichtig sind oder sich für die kommenden Tage ankündigen. Wie in den großen Newsrooms der großen Tageszeitungen werden dann an einem „Global Desk“ Echtzeitkommunikation und -marketing in aufgabenbezogenen Projektgruppen flexibel realisiert.


Zwei Digital Communication Awards für achtung!-Kunden Advocard

Zwei Digital Communication Awards für achtung!-Kunden Advocard

Am letzten Freitag haben wir den Digital Communication Award gleich zweimal gewonnen. Mit „Deutschlands Großer Streitatlas“ beziehungsweise „Angry Germans“ (englischer Titel). Unser Kunde: Advocard, Hamburg. Damit sind wir die einzige deutsche Agentur, die die Trophäe beim europäischen Award in Berlin gleich als Double entgegen nehmen durfte. Unmittelbar vor der Award-Show haben Mirko Kaminski (CEO) und Max Ströbel (Brand Engagement Manager) vor international besetzten Jurys live präsentieren müssen. Mit großartigem Ergebnis: Ein Award in der Kategorie „Product Campaign“ und einer in der Kategorie „Companies“. Mit „Trust Alert“ (unser Kunde: Trustet Shops) waren wir zudem in der Kategorie „Public Affairs“ nominiert.

(Photo Credits: Julia Nimke/Helios Media)


Vorstoß: Wir bilden Kommunikationsgeneralisten aus

Vorstoß: Wir bilden Kommunikationsgeneralisten aus

Es geht los! Wir starten ein in der Branche wohl bislang einmaliges Ausbildungsprogramm: ab jetzt bilden wir "Kommunikationsgeneralisten" aus. Da heute Kommunikationsaufgaben komplexer werden und gleichzeitig die Grenzen zwischen Kommunikationsgewerken wie Werbung, PR, Digital, etc. fast vollends verschwunden sind, braucht es „Architekten“ und „Bauleiter“ für den Entwurf und die Realisierung von durchdringenden Kommunikationsvorhaben.

In den 2 ½ Jahren Ausbildung durchlaufen zunächst zwei Auszubildende bei uns alle wesentlichen Teams innerhalb der Beratung und alle Gewerke in unserem sogenannten „Lab“. Sie erwerben Kenntnisse beispielsweise in Analyse, Strategie, Kommunikationsberatung, Social Media, Kreation, Community Management, Bewegtbild, Contentproduktion, SEO... oder wenn man so will: In Earned, Owned und Paid Media.

Das wird eine spannende Zeit - für uns alle!


achtung! unter den Top 125 PR-Agenturen der Welt

achtung! unter den Top 125 PR-Agenturen der Welt

achtung! belegt weltweit in den Top 125 der PR-Agenturen Platz 107. In Deutschland gehören wir bereits zu den Top 3 der Social-Media-Agenturen, zu den Top 15 der PR-Agenturen und zu den Top 25 der inhabergeführten Werbeagenturen. Soweit so gut: Am wichtigsten ist uns aber, dass uns unsere Kunden in der aktuellen Kundenzufriedenheitsbefragung als Note im Mittel eine 1 vorm Komma gegeben haben.  Fein!


achtung! und McCain feiern die Nationalelf

achtung! und McCain feiern die Nationalelf

Wir haben gelitten, wir haben mitgefiebert und uns am Ende in den Armen gelegen! Deutschland ist Weltmeister! Und unsere Kunden freuen sich mit. Horizont.net und wuv.de haben eine Auswahl der besten Facebook-Posts von Medien, Marken und Branchenköpfen vom Finalspiel präsentiert. Unter ihnen unser Kunde McCain, für den wir das Spiel über Echtzeit-Kreation auf seiner Facebook-Seite McCain Deutschland als McCain Fries Final live kommentierten. Mit auf seinem Spielfeld: Pommes & Co.


Wir für Towers Watson

Wir für Towers Watson

Wir freuen uns über unseren neuen Kunden Towers Watson, eine der weltweit führenden Unternehmensberatungen. Kennen Sie nicht? Gut, Towers Watson war bisher vor allem eher Vorständen, Geschäftsführern und Personalchefs ein Begriff. Das werden wir nun in der kommenden Zeit ändern, denn wir sind jetzt im Auftrag von Towers Watson als Earned-Media-Agentur für Deutschland tätig. „achtung! hat uns mit einer sehr fundierten Analyse und vor allem mit einer klaren Strategie zur Schärfung des Profils von Towers Watson in den Medien überzeugt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Leidenschaft für Kommunikation, die achtung! ausstrahlt“, so Reiner Schwinger, Managing Director bei Towers Watson. Damit werden wir künftig die Beratungsbereiche zur betrieblichen Altersversorgung sowie zum HR-Management positionieren.


achtung! erstmals auf Cannes-Shortlist

achtung! erstmals auf Cannes-Shortlist

Das Team ist mächtig stolz: achtung! findet sich bei den Cannes Lions (37.000 Einreichungen in diesem Jahr) erstmals auf einer Shortlist. Gemeinsam mit der Agentur thjnk rangiert achtung! mit dem Projekt „LOOK TWICE“ unter den Nominierten in der Kategorie „Media“. (http://8ng.me/8h).

Mirko Kaminski, achtung! CEO: „Wir haben Anfang des Jahres versprochen, noch inspirierender und internationaler zu werden. Erste Awards wie ein ADC Nagel, drei PR REPORT AWARDS, acht Nominierungen und zwei Awards beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation, diese Shortlist-Platzierung in Cannes und große internationale Etatgewinne wie SWISS und Schwarzkopf Professional zeigen: Es geht in die richtige Richtung. Bin mächtig stolz auf meine Leute!"


3, 2, 1 – ACHTUNG!

3, 2, 1 – ACHTUNG!

3, 2, 1 – die an unseren Kunden eBay erinnernde Reihe ist nun komplett. Bis vor Kurzem fehlte uns noch die „2“. Die haben wir nun bekommen: Nach gleich drei PR REPORT AWARDS und einem ADC Nagel wurde achtung! mit zwei Trophäen beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation in Berlin ausgezeichnet. Und darüber freut sich die gesamte Agentur. Jeweils einen Award erhielten „Deutschlands großer Streitatlas“ (Advocard) in der Kategorie „Product Campaign“ und die „Parteien-Razzia“ (Trusted Shops) in der Kategorie „Digital Public Affairs“.


ACHTUNG! ERHÄLT SILBERNEN NAGEL FÜR ADVOCARDS STREITATLAS

ACHTUNG! ERHÄLT SILBERNEN NAGEL FÜR ADVOCARDS STREITATLAS

achtung! gewinnt beim deutschen ADC Kreativfestival einen der begehrten Nägel. Mit einem Silbernen Nagel hat die Jury das Projekt „Deutschlands Großer Streitatlas“ in der Kategorie „PR / Branded Content“ ausgezeichnet. achtung! hatte das Projekt gemeinsam mit der Agentur thjnk realisiert. Dafür wertete achtung! Millionen von Streitfällen aus und kartographierte so erstmals das Streitverhalten der Deutschen in Form eines interaktiven Atlas. Jeder Deutsche hat damit die Möglichkeit bekommen, sein persönliches Risiko zu ermitteln, in einen Streit verwickelt zu werden.

Das Ergebnis: ein wahrer Buzz. 110 Millionen generierte Kontakte, 3.100.000.000 Online Visits. Justizministerien, Universitäten und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung forderten die Daten an. Viel wichtiger aber: Der Atlas wurde zum schlagfertigen Verkaufsinstrument für den Vertrieb von Advocard und zur erfolgreichsten Kampagne der Unternehmensgeschichte. Das Projekt wurde bereits mit dem PR REPORT AWARD ausgezeichnet und ist zudem für den Deutschen Preis für Online-Kommunikation nominiert.


ACHTUNG! SPRENGT DIE DISZIPLINGRENZEN

ACHTUNG! SPRENGT DIE DISZIPLINGRENZEN

Die neuen Agenturrankings sind raus. Danach gehört achtung! zu den Top 3 der Social-Media-Agenturen, zu den Top 15 der PR-Agenturen und zu den Top 25 der inhabergeführten Werbeagenturen Deutschlands. Und das, obwohl achtung! gar nicht mehr mit überkommenen Disziplinenetiketten wie „Werbung“, „PR“ oder „Digital“ arbeitet.

Mirko Kaminski, achtung! CEO dazu: "Inmitten der heutigen Info- und News-Inflation dringt zum Einzelnen doch nur noch durch, was für ihn persönlich bedeutsam ist. Da ist es schlicht egal, ob es sich um Paid, Owned oder Earned Media handelt. Wir jedenfalls haben dieses Denken in Disziplinen abgelegt.“

achtung! will als Agentur eher oberhalb dieser Kategorien jene anregenden Ideen schaffen, die bei Menschen etwas auslösen: Anstöße, die etwas in Bewegung setzen.


STORYDOING BRAUCHT BEWEGTBILD

Mirko Kaminski, CEO und Gründer von achtung!, sagt in seinem Juroren-Statement zum PR-Filmfestival „Die Klappe“: „Marken brauchen mehr Storydoing. Und Storydoing braucht Bewegtbild. Die ganz große Zeit von Bewegtbild kommt daher erst noch.“

In seinem Video macht er zugleich subtile Werbung für seine Heimatinsel Fehmarn. Man könnte von halblegalem Productplacement sprechen.


ACHTUNG! FÜHRT EUROPÄISCHES AGENTURNETZWERK FÜR SWISS

ACHTUNG! FÜHRT EUROPÄISCHES AGENTURNETZWERK FÜR SWISS

SWISS – Airline-Ikone der Schweiz und zugleich internationale Qualitäts-Fluggesellschaft – hat achtung! zu ihrer europäischen Earned-Media- bzw. PR-Leadagentur gekürt. Dies ist das Ergebnis eines mehrstufigen Pitchprozesses, der mit einer Reihe von Agenturen – zum Teil internationalen Networkagenturen – startete.

Markus Binkert, Chief Commercial Officer der SWISS: "Wir werden neue Wege gehen und auf für individuelle Märkte und Menschen bedeutsame und bewegende Inhalte setzen. Denn heute dringt immer mehr nur noch das zum Einzelnen durch, was wirklich interessiert oder bestenfalls fasziniert.“

Eigens für SWISS hat achtung! ein europäisches Netz aus unabhängigen Inhaberagenturen geknüpft, übernimmt aber gleichzeitig die Kommunikation in Deutschland und Österreich. „Wir glauben an die Kraft des kundenzentrierten Agenturnetzwerkes und an die Kraft von Ideen mit Relevanz für Menschen. Wir sind sehr stolz darauf, für SWISS tätig werden zu dürfen“, so Mirko Kaminski, achtung! CEO.


Triple: achtung! gewinnt gleich drei PR REPORT AWARDS

Triple: achtung! gewinnt gleich drei PR REPORT AWARDS

Die Agentur achtung! schafft es als erste Agentur überhaupt bei den PR REPORT AWARDS – dem Oscar der deutschen PR-Branche – gleich drei der Trophäen zu gewinnen.

Einen solchen Triple hat es in 11 Jahren PR REPORT AWARD seit Bestehen noch nicht gegeben. Die prominent besetzte Jury prämierte drei Ideen und Kampagnen aus dem Hause achtung!: „Vom Polo zum Porsche“ für mobile.de, „Deutschlands großer Streitatlas“ für Advocard und „Der Parteien-Check“ für Trusted Shops.

Mirko Kaminski, CEO und Gründer der Agentur mit mittlerweile 120 Mitarbeitern in Hamburg und München: „Wir haben uns vorgenommen, unsere Kunden noch mehr als bislang ohnehin mit unorthodoxen Ideen zu überzeugen und zu inspirieren. Diese Awards sind ein Beleg dafür, dass wir offenbar auf dem richtigen Weg sind. Ich bin mächtig stolz auf unsere Teams.“


Ins Management Board berufen: Susanne Liedtke in neuer Doppelfunktion bei achtung!

Ins Management Board berufen: Susanne Liedtke in neuer Doppelfunktion bei achtung!

Hamburg/München, 1. Februar 2014 – Susanne Liedtke (44) – bislang Senior Account Manager bei achtung! – wird in das Management Board der Kommunikationsagentur berufen und künftig eine Doppelfunktion ausüben.

Als Transformation Director unterstützt sie ab sofort die Geschäftsführer Mirko Kaminski und Thorsten Beckmann darin, die Agentur weiter hin zu einer international orientierten, kreativen Agentur für inspirierende Paid-, Owned- und Earned-Media-Ideen und -Konzepte zu transformieren. Zudem wird sie als Senior Strategist den Branchenteams bei achtung! helfen, für Kunden kraftvolle Kommunikationskonzepte zu entwickeln.

Bevor Susanne Liedtke 2013 zu achtung! wechselte, verantwortete sie als Social Media Managerin bei dem Modeanbieter bonprix die Entwicklung und Implementierung der internationalen Social-Media-Strategie des Unternehmens. Davor war sie als Abteilungsleiterin Innovative Marktbearbeitung bei OTTO tätig.