Willkommen zu Hause: Airbnb entscheidet sich für achtung!

Willkommen zu Hause: Airbnb entscheidet sich für achtung!

Seit letzter Woche haben wir einen neuen Kunden, den wahrscheinlich jeder schon mal selbst genutzt hat bei dem einen oder anderen Städte-Trip: Airbnb. Wir konnten uns im Pitch gegen andere Agenturen durchsetzen, weil wir laut Julian Trautwein die Marke am besten verstanden haben und die kreativste Idee im Gepäck hatten. In unserer Arbeit unterstützen wir ab sofort in der PR-Arbeit als Ansprechpartner für Redakteure und Multiplikatoren sowie als kreativer Ideengeber und –umsetzer.
 
Willkommen zu Hause!


23!

23!

Verschwörungstheoretiker hätten angesichts der Zahl ihre Freude. Wir haben sie auch ohne etwaige Theorien, denn wir freuen uns einfach nur über 23 Plätze auf der Shortlist der PR REPORT AWARDS plus einem Platz als Agentur des Jahres!

Das bedeutet: Wir sind die Agentur mit den meisten Nominierungen in der Geschichte des AWARDS. Hammmmmmmer!

Wir freuen uns mit unseren Kunden:

4x mit ADVOCARD für den Streitlotsen
1x mit dem BHT für Macher gesucht EXTREME
2x mit Bewahrt Fehmarn für die Initiative
1x mit Bewahrt Fehmarn für dem Fehmarn Monitor
4x mit eBay für Deutschlands Lieblingsstücke
2x mit eBay für das Gadget-O-Meter
3x mit McCain für Fries Final
1x mit mobile.de für 5 Cars
5x mit Salesforce für Realtime Congratulation

Großes Kino!


10 Jahre bei achtung!

„Ich bin jetzt zehn Jahre hier und habe das Gefühl, in drei bis vier Agenturen gearbeitet zu haben. Weil sich achtung! immer wieder neu erfindet.“ – Unsere Jubilarin Claudia, die heute ihr Zehnjähriges bei uns feiert! Sie ist tolle Beraterin und Kollegin, Mutter, Teilzeitlerin und vor allem: sie hat in den letzten zehn Jahren unheimlich viel für achtung! getan. Zum Dank fliegt sie. Mit Family in den Süden!

Wir danken ihr von ganzem Herzen und freuen uns auf weitere ganz viele Jahre mit ihr!


Awards für achtung!

Awards für achtung!

achtung! gewinnt als erste Agentur gleich 4x den Deutschen PR-Preis: mehr lesen +++
achtung! bei der brand eins unter den TOP 3 in der Kategorie „PR": mehr lesen +++
Ein Zeichen für mehr Achtsamkeit – achtung! inszeniert #attentivenow für SWISS: mehr lesen +++


 achtung! beruft Max Ströbel zum CSO

achtung! beruft Max Ströbel zum CSO

Es ist toll, ihn bei uns zu haben:

Max Ströbel (42) ist bei uns nun Chief Strategy Officer. Damit steht der Agentur nun die Dreierspitze Max Ströbel (CSO) Thorsten Beckmann (COO und CFO) sowie Mirko Kaminski (CEO) vor. Max ist seit gut zwei Jahren als Brand Engagement Director bei uns tätig. Unter seiner Leitung gewannen wir namhafte Kunden wie u. a. SWISS und SALESFORCE sowie zahlreiche prämierte Kommunikationsprojekte und -kampagnen konzipiert.

Mirko: „Heute sind für überdurchschnittliche Kommunikations- und Marketingerfolge zwei Fähigkeiten mehr denn je entscheidend: Strategie und Kreativität. Wir sind froh, einen so versierten Strategen wie Max bei uns zu haben. Er wird den Bereich Planning jetzt weiter ausbauen. Und auch in Sachen Kreativität werden wir uns in Kürze weiter verstärken.“ Und Max sagt: "Meine Wurzeln liegen in der Werbung. Doch im digitalen Zeitalter gehört die Zukunft jenen Marken, die die besondere Wirkungskraft von Earned Media zu nutzen verstehen – weil ihre Geschichten die Menschen faszinieren und wirklich bewegen. Für solche Marken, und für mich persönlich, gehört achtung! zu den spannendsten Agenturen Deutschlands.“

Vor achtung! war Ströbel Unit-Leiter bei RAPP Germany und davor Creative Director bei Economia/BBDO. Zu seinen vorherigen Stationen gehörten Scholz & Friends und Leagas Delaney.

 


Die am häufigsten mit Awards prämierte Agentur

Erstmals hat das PR-Journal ein deutsches PR-Kreativ-Ranking veröffentlicht. Auf Platz 1: achtung!. Auf der einen Seite freut uns das riesig und macht uns stolz. Schließlich sind wir die im Earned-Media-Bereich am häufigsten mit Awards ausgezeichnete Agentur. Auf der anderen Seite ist es uns fast ein bisschen peinlich, denn achtung! hat dieses Ranking mit initiiert. Mirko Kaminski, CEO von achtung!: „Kreativität ist DIE Leitwährung jedweder Kommunikation. Wir wollten zusammen mit dem PR-Journal erstmals und gebündelt die kreative Leistung im Bereich Earned Media sichtbar machen. Als wir das Ranking angestoßen haben, war überhaupt noch nicht absehbar, dass wir selbst so weit oben landen könnten.“

Zu den am häufigsten prämierten Cases von achtung! gehören „Deutschlands großer Streitatlas für ADVOCARD, „Vom Polo zum Porsche“ für mobile.de, „Trusted Shops Parteien Razzia“ für Trusted Shops und „Deutschlands Lieblingsstücke“ für eBay. Gleichzeitig hätte sich Mirko Kaminski lieber eine Werbekreativagentur auf dem ersten Platz gewünscht. „Der Schock wäre größer gewesen und hätte die Branche wach gerüttelt“, so Kaminski. Mehr dazu in seinem Video.


ADVOCARD launcht Online-Magazin „Streitlotse“

PR Report Award, Silberner ADC-Nagel, Deutscher Preis für Onlinekommunikation und Digital Communications Award – das ist die beeindruckende Bilanz von „Deutschlands großem Streitatlas“. Ein riesiger Erfolg, auf dem ADVOCARD und achtung! jetzt aufbauen: Es geht weiterhin nicht um Rechtsschutzversicherungen. Denn: Wen interessieren die schon? Es geht um das packendere und universelle Thema: STREIT! Im November 2014 startet das Online-Magazin „Streitlotse“.


Am häufigsten ausgezeichnet: Der Streitatlas

“Deutschlands großer Streitatlas“ ist die 2014 am häufigsten prämierte PR-Kampagne Deutschlands: PR REPORT AWARD, Silberner ADC Nagel, EUROBEST Shortlist, Deutscher Preis für Onlinekommunikation,…  Darauf sind wir sehr, sehr stolz. Statt über Rechtsschutzversicherungen (Wer interessiert sich schon dafür?) zu sprechen, haben wir ein universelles, bewegendes  Menschheitsthema in den Mittelpunkt gerückt: STREIT. Erstmals haben wir deutschlandweit STREIT vermessen. Herausgekommen ist eine einzigartige Karte zum Streitverhalten der Deutschen. Der Streitatlas und ADVOCARD waren so nicht nur wochenlang ein großes Medienthema. Die Vertriebspartner von ADVOCARD konnten plötzlich einen aktivierenden Gesprächsöffner nutzen: „Wissen Sie eigentlich, wie groß Ihr Risiko ist, hier im Ort in einen Streit hineingezogen zu werden?“

Das ist es, was wir versprechen: Ideen, die Menschen bewegen. Ideen, die eine Marke zur Bewegung werden lassen.


achtung! in Brand Eins Wissen auf Platz 2

achtung! in Brand Eins Wissen auf Platz 2

DAS kann sich sehen lassen: achtung! auf Platz 2 unter allen deutschen Agenturen in der Kategorie „Public Relations“ der aktuellen Brand Eins Wissen. Die Macher haben zusammen mit Statista einen sehr gut gemachten Branchenreport veröffentlicht. Dabei wurden auch Kollegen anderer Agenturen und Kunden befragt.

Gratulation an das Team von fischerAppelt auf Platz Eins und Fink und Fuchs auf Platz Drei und natürlich auch allen anderen Platzierten.

Mirko Kaminski meint dazu nur: „Bin echt stolz auf meine Leute.“

Okay, das kann man so stehen lassen.

 


achtung!: Lars Hinrichs nimmt „The Lab“ in Betrieb

Unser LAB arbeitet. Und wie! Jetzt ist es an die Leitung gegangen. Und in Betrieb genommen hat es: Lars Hinrichs, Xing-Gründer, Start-up-Investor und Telekom-Aufsichtsrat. Lars beschäftigt sich intensiv mit Zukunftsideen und Kollaboration. Deshalb finden wir klasse, dass er unser LAB und die Idee dahinter mag. Beim LAB handelt es sich um den kreativen und contentproduzierenden Betriebskern von achtung!. Mehr Infos dazu unter achtung.de/thelab.

Hier arbeiten jetzt alle Gewerke Hand in Hand unseren Branchenberatungsteams zu, die ein Stockwerk darüber tätig sind. Sie sind nicht mehr in Silos wie „Kreation“, „Bewegtbild“ oder „Digitalteam“ gefangen. Im LAB zusammengefasst: Arter, Texter, Redakteure, Videospezialisten, Content Marketer, SEO-Profis, Communitymanager,…Was Kunden davon haben? Bessere Ideen. Aktivierenderen Content. Und am Ende mehr Wirkung. Und im LAB passiert auch noch etwas anderes Besonderes: Ins LAB können Marketing- und Kommunikationsentscheider jetzt zum Wissens- und Inspirations-Download kommen. Mehr dazu gibts hier: http://www.pressebereich20.de/download/achtung/Transfusion-Expose-2014.pdf


ADVOCARD und achtung! setzen auf: STREIT!

PR Report Award, Silberner ADC-Nagel, Deutscher Preis für Onlinekommunikation und Digital Communications Award – das ist die beeindruckende Bilanz von „Deutschlands großem Streitatlas“. Ein riesiger Erfolg, auf dem ADVOCARD und achtung! jetzt aufbauen: Es geht weiterhin nicht mehr um Rechtsschutzversicherungen. Denn: Wen interessieren die schon? Es geht um das packendere und universelle Thema: STREIT! Im November 2014 startet das Online-Magazin „Streitlotse“. Die Contentplattform bietet Verbrauchern täglich Storys, Infos und News rund um Streit und Versöhnung. Statt über Produkte und Tarife zu reden, holt Advocard damit die Menschen ab, die sich für Streit interessieren, weil zum Beispiel gerade einer droht. Sie suchen via Google nach Lösungen und finden: streitlotse.de.


Der Hofnarr ist ein Hofnarr ist ein Hofnarr

Der Hofnarr ist ein Hofnarr ist ein Hofnarr

"Der Hofnarr ist ein Hofnarr ist ein Hofnarr", so urteilt unser Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, der bei uns Management Supervisor Digital Communications ist, über den Saatchi & Saatchi-Chef Kevin Roberts, der kürzlich dem sozialen Netzwerk Facebook nur noch eine Rest-Lebenszeit von drei Jahren prophezeite. Hier ist seine Replik auf Kevin Roberts auf wuv.de: http://www.wuv.de/digital/warum_facebook_noch_lange_nicht_am_ende_ist


Djure Meinen jetzt als Specialist Micro Audiences bei achtung!

Djure Meinen jetzt als Specialist Micro Audiences bei achtung!

Wir freuen uns über eine namhafte Neuverpflichtung: Djure Meinen (43) ist ab jetzt als unser Specialist Micro Audiences tätig. Zu den Micro Audiences gehören vor allem Blogger. Djure war zuvor bereits als freier Mitarbeiter bei uns und hat auch an unserem viel beachteten Blogger-Kodex mitgeschrieben. Der Kodex bildet für achtung! heute die Grundlage für die Zusammenarbeit mit Micro Audiences: http://bit.ly/1rt6CHa

„Djure nimmt sich der Aufgabe an, unsere bereits sehr guten Beziehungen zu Bloggern noch weiter auszubauen. Dafür repräsentiert er achtung! sichtbar auf den wichtigen Konferenzen und BarCamps. Wir freuen uns sehr, dass Djure Meinen mit seiner Expertise unser gerade entstehendes Lab verstärkt", so Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, Management Supervisor Digital & Innovations bei achtung!.


8 x Shortlist für achtung! beim Internationalen Deutschen PR Preis

8 x Shortlist für achtung! beim Internationalen Deutschen PR Preis

Alle achtung! Wir sind mächtig stolz! Wir haben gleich 8 (!) Plätze auf der Shortlist des Internationalen Deutschen PR-Preises bekommen – als einzige Agentur. Wahnsinn! Die Nominierungen verteilen sich auf unsere Kunden eBay mit der Kampagne „Deutschlands Lieblingsstücke“, ADVOCARD mit "Deutschlands großer Streitatlas“, Trusted Shops mit der „Parteien Razzia" sowie mobile.de mit „Vom Polo zum Porsche“.

Mirko Kaminski: „Nach wie vor fokussieren wir nur ein Ziel: noch inspirierender und internationaler zu werden. Bisher haben wir in 2014 insgesamt 8 Awards gewonnen, darunter einen ADC Nagel und drei PR REPORT AWARDS. Zudem wurden wir in Cannes nominiert. Das ist genau unsere Richtung. Ich bin mächtig stolz auf mein Team!"


Neue alte Kollegin: Miriam Ahmad ist zurück.

Guess who’s back?! Miriam Ahmad ist zurück bei achtung! und wird wieder viele spannende Projekte übernehmen. Beiläufig haben wir ihr unser angehendes „Lab“ vorgestellt und siehe da – erste Challenge accepted. Sie kann es noch nicht ganz glauben, aber das „Lab“ wird mit Sicherheit auch so ein außergewöhnliches Umfeld werden, wie es unser berühmtes Bootshaus bereits ist: Raum für viel Kreativität und Inspiration und durchdringende Ideen!